Alzenau: Unfall auf der A45

Ein 54jähriger Mann befuhr am Montag, 13.11.2017 gegen 20.35 Uhr, mit seinem Audi die A45 in FR Gießen, als er zwischen den Anschlussstellen Alzenau-Mitte und Alzenau-Nord auf den Ford eines 32jährigen Mannes auffuhr. Der Ford geriet hierdurch zunächst ins Schleudern, rutschte nach links von der Fahrbahn und kam im begrünten Mittelstreifen zum Stehen. Der Audi kam erst nach mehreren hundert Metern am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Der 32jährige wurde vermutlich an der Wirbelsäule verletzt. Die Untersuchungen im Klinikum Aschaffenburg werden im Laufe des Vormittags durchgeführt. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Die Fahrbahn musste spezialgereinigt werden, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Die Feuerwehren aus den umliegenden Orten waren mit insgesamt 9 Fzg und 41 Mann vertreten.

Kommentare sind geschlossen