Kleinostheim: BMW auf A 3 ausgebrannt – Vollsperrung

Zu einem Fahrzeugbrand musste die Feuerwehr am Montagabend, 11.12.2017, auf die A 3 bei Kleinostheim ausrücken. Gegen 22.15 Uhr bemerkte der Fahrer eines Pkw BMW aus dem Zulassungsbereich von Schweinfurt auf der Fahrt in Richtung Würzburg bei Kleinostheim an seinem Fahrzeug einen Leistungsabfall. Gleichzeitig stellte er eine Rauchentwicklung aus den Lüftungsschächten fest. Er hielt auf dem Standstreifen an und begab sich mit seinen drei Mitfahrern aus dem Fahrzeug in Sicherheit. Unmittelbar darauf stand der Pkw in Vollbrand. Die Insassen konnten gerade noch ihr Gepäck aus dem Fahrzeug retten. Trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehr brannte der BMW vollständig aus. Als Brandursache wird ein technischer Defekt angenommen. Die Schadenshöhe am BMW wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Zusätzlich entstand durch die Hitzeeinwirkung am Brandort ein Schaden am Fahrbahnbelag, der mit etwa 6.000 Euro zu Buche schlägt. Die A 3 war während der Löscharbeiten in Richtung Würzburg zunächst voll gesperrt. Anschließend konnte der Verkehr wieder zweispurig vorbeifließen. Es kam zu einem Rückstau von mehreren Kilometern Länge. Gegen 23.40 Uhr war die Einsatzstelle wieder geräumt.

Kommentare sind geschlossen