Sulzbach am Main: Enkel schlägt auf Großeltern ein

Am Sonntagabend, 15.04.2018, tauchte der 23-jährige Enkel gegen 19:30 Uhr bei seinen Großeltern auf, obwohl diese ihm wegen Streitigkeiten in der Vergangenheit ein Hausverbot ausgesprochen hatten. Als die drei im Garten aufeinandertrafen schlug der Enkel unvermittelt auf den 79-jährigen Rentner und seine 74-jährige Ehefrau ein. Der Tatverdächtige suchte nach diesem Vorfall zu Fuß das Weite und konnte kurz darauf von einer Polizeistreife am Bahnhof in Sulzbach angetroffen werden. Hier gab er gegenüber den Beamten einen falschen Namen an und verweigerte die Durchsuchung nach Ausweispapieren. Erst nach der Androhung von Zwangsmaßnahmen ließ der 23-Jährige die Durchsuchung zu. Dies führte letztlich zur Auffindung des Personalausweises und klärte zweifelsfrei die Identität des Mannes.

Zu dem vorangegangenen Geschehen wollte sich der Tatverdächtige nicht äußern, leistete aber bereitwillig dem Platzverweis der Polizisten Folge. Der Mann muss sich nun im Strafverfahren wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch und auch der falschen Namensangabe verantworten. Die Senioren wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Kommentare sind geschlossen