Voller Erfolg: 4. Linsengerichter Energiespartage

– Anzeige –

Linsengericht (jol). Die vierten Linsengerichter Energiespartage waren etwas Besonderes für das Familienunternehmen Höfler Fenster. „Wir haben nicht nur großes Interesse bei den Menschen in der Region geweckt, sondern konnten auch erstmals unsere neue Ausstellung präsentieren“, freut sich Geschäftsführerin Heike Höfler über die rundum gelungene Veranstaltung. Es ist eine besondere Zeit für Höfler Fenster in Linsengericht. Nach umfangreichen Bauarbeiten zog man im Dezember in die neu gebauten Räume ein und feierte vor kurzem das 40. Firmenjubiläumsjahr. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit den vierten Linsengerichter Energiespartagen unsere neuen Ausstellungsräume erstmals bei einer Großveranstaltung präsentieren können“, sagte Reinhard Höfler bei der Eröffnung. Zum Auftakt kamen Landrat Erich Pipa und Bürgermeister Albert Ungermann, um der Unternehmensführung zu gratulieren. Gerade der Mittelstand biete im Main-Kinzig-Kreis wichtige Arbeitsplätze. Für Höfler Fenster sind rund 120 Mitarbeiter in Verwaltung, Planung, Produktion und Montage aktiv. Mit dem Neubau der Firmenzentrale in Linsengericht setzt das traditionsreiche Familienunternehmen ein Zeichen für die Zukunft. „Wir wollen durch beste Qualität und hervorragenden Service unsere Kunden begeistern“, so ist das Motto beim Fensterbauer. Die vierten Linsengerichter Energiespartage ermöglichten den zahlreichen Besuchern am 22. und 23. März den Blick in die Produktion, in der bestens ausgebildete Mitarbeiter an hoch modernen Maschinen Fenster, Türen, Wintergärten und vieles mehr herstellen. „Unsere Produkte erfüllen die höchsten Standards der Wärmedämmung“, blickt Heike Höfler auf das Thema des Wochenendes. Es sei eine gute Investition in die Zukunft, den Energieverbrauch zu minimieren. Die zahlreichen Partner der Energiespartage halfen den Besuchern, sich einen großen Überblick über die Möglichkeiten der Wärmedämmung zu verschaffen. Dazu gehörten Themen wie Energieberatung, alternative Heizsysteme, perfekte Haus- und Dachdämmung in Neu- und Altbau bis hin zur Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. An beiden Veranstaltungstagen wurden die kostenlosen Fachvorträge im neuen Seminarraum sehr gut genutzt und alle Fachberater hatten zahlreiche gute Gespräche. „Wir haben sehr viel Lob für unsere neue Ausstellung bekommen“, freut sich Heike Höfler. Jetzt könne man die gesamte Produktpalette von Höfler Fenster in einem tollen Ambiente zeigen. „Der Start ist für uns ein großer Ansporn“, blickt das Familienunternehmen optimistisch in die Zukunft und setzt dabei auf eine gute Partnerschaft mit allen Mitarbeitern. Diese halfen an beiden Tagen mit und versorgten die Besucher mit kulinarischen Leckereien. So gab es frische Pizza und ein großes Buffet mit mehr als 35 selbstgebackenen Kuchen und Torten. Kommen Sie einfach vorbei und lernen Sie unser Angebot kennen“, lädt die Familie Höfler ein, sich über Fenster, Türen, Wintergärten und vieles mehr aus dem Haus Höfler zu informieren. Mehr dazu gibt es unter www.hoefler-fenster.de

Kommentare sind geschlossen