Ostern – Was man alles in unserer Region machen kann

– Anzeige –

Bild
An Weihnachten haben sich die Feierlichkeiten gehäuft, man konnte sich kaum entscheiden zu welcher Veranstaltung man gehen sollte. Doch an Ostern, das ja im Christentum eigentlich höher steht als Weihnachten, fehlt vielen die Information, was man Feiertagsgerechtes tun könnte. Deshalb bieten wir hier eine Sammlung der schönsten Osterveranstaltungen in unserer Region.

Vorbereiten
Schon bei der österlichen Vorbereitung bekommt man Unterstützung: Die Volkshochschulen in Aschaffenburg und in Kahl bieten Kurse im Filzen, Nähen und Pralinen machen – alles unter dem Motto Ostern. Anmelden kann man sich unter vhs-aschaffenburg.de und unter vhs-kahl-alzenau-karlstein.de. Auch für Kinder bieten sich Gelegenheiten, schon vor Ostern zu backen, zu basteln und Ostereier zu suchen, nämlich in der Katakombe in Aschaffenburg. Die Anmeldung ist über katakombe-ab.de möglich.

Einkaufen
Wer lieber einkauft als selbst zu machen sollte den Ostermarkt im Hofgut Unterschweinheim besuchen. Dort verkaufen Hobbykünstler am 28. März ab 14 Uhr und am 29. März ab 11 Uhr ihre Dekorations- und Gebrauchsartikel, außerdem gibt es Kaffee und Kuchen. Nicht nur ein Markt sondern auch ein Fest ist der Frühjahrsmarkt in Mainaschaff am 22. und 23. März direkt am Main Park Center. Neben Konzerten und Kinderschminken sind auch am Sonntag die Geschäfte dort geöffnet.

Essen
Am 5. April beginnen dann die Osterfeiertage. Um sich darüber klar zu werden, dass die Fastenzeit jetzt vorbei ist, sollte man den Morgen entspannt mit einem ordentlichen Brunch beginnen. Dafür bietet sich die Burg Frankenstein, für 28,50 € pro Person (verminderte Preise für Kinder bis 12 Jahre) kann man dort ab 11 Uhr nach Herzenslust schlemmen. Ganz zentral in Aschaffenburg lädt auch das Restaurant Marquesas ab 10 Uhr zum verlängerten Frühstück ein.

BildOstereier suchen
Ostermontag lädt der Kleintierzuchtverein 1922 Hörstein zum „Ostereier suchen und Küken guggen“ ein. Von 11 bis 19 Uhr versteckt der Osterhase dort halbstündlich seine Geschenke auf dem Vereinsgelände. Auch im Wildpark in Hanau kommt er von 9 bis 13 Uhr vorbei.

Sport: Eintritt frei für alle Hasen
Ja, man mag es kaum glauben, doch man kann sich zu Ostern auch sportlich betätigen. Die Eissporthalle Aschaffenburg gewährt am 26.3. ab 19 Uhr allen als Osterhase verkleideten Besuchern freien Eintritt. Natürlich gibt es auch Alternativen für die die im März genug von Wintersport haben: In Rodgau-Jügesheim findet der 37. Osterlauf statt, zu dem man sich bis 3. April über tgmsvjuegesheim.de anmelden kann.

Kultur
Am Ostersonntag finden einige Osterkonzerte statt, zum Beispiel in Seligenstadt. Dort spielt die Stadtkapelle ab 16 Uhr im Klosterhof der ehemaligen Bendediktinerabtei. Auch in Hörstein bekommt musikalisch etwas geboten: Dort spielt der Musikverein 1955 Hörstein e. V. ab 19 Uhr.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern! (Eva Rüppel)

Kommentare sind geschlossen