Alzenau: Rucksack während Fahrradfahrt geklaut

Am Montagabend, 20.04.2015, wurde eine 45-jährige Frau auf einem Radweg bei Alzenau Opfer von dreisten Dieben. Die Frau fuhr gegen 18 Uhr mit ihrem Rad zwischen der Anschlussstelle Alzenau-Mitte und Kahl. Auf Höhe der „Forelle“ überholte sie zwei vor ihr fahrende männliche Radfahrer. Unmittelbar darauf musste sie allerdings feststellen, dass ihr Rucksack aus dem Fahrradkorb fehlte. Sie dreht sich kurz um und verfolgte die beiden Radler, die offenbar die günstige Gelegenheit beim Überholen genutzt hatten, um die Tasche zu stehlen. Sie verlor die beiden Radfahrer im Wald in der Nähe der „Forelle“ aus den Augen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Der Rucksack wurde anschließend im Wald Richtung Kahl in der Nähe des ehemaligen Vita Parcours aufgefunden. Es fehlte nur das Kleingeld in Höhe von 15 Euro. Bei den beiden Tätern soll es sich um zwei dunkelhäutige Männer gehandelt haben.

Kommentare sind geschlossen