Hainburg: „Dumm gelaufen“

(mm) Dumm gelaufen ist es wohl für einen 21-Jährigen, der am Sonntagmorgen, 26.04.2015, sein Handy einer jungen Dame für ein Telefonat zur Verfügung stellte. Die etwa 20- bis 24-Jährige hatte den Maintaler gegen 2 Uhr in einer Diskothek in der Siemensstraße angesprochen und gebeten, ihr das Handy kurzzeitig auszuleihen. Der hilfsbereite junge Mann tat dies dann auch. Allerdings kamen ihm nach einer gewissen Zeit Zweifel auf, dass er sein etwa 700 Euro teures Handy wiederbekommt. Eine Suche nach der schlanken Blondine, die mit einem dunklen Top und einer hellen eingerissenen Jeans bekleidet war, blieb dann auch erfolglos. Jetzt ermittelt die Polizei. Zeugen, die Hinweise auf die deutschsprechende Unbekannte, die schulterlange Haare hatte und pinkfarbene Nike-Schuhe trug, geben können, werden gebeten, die Wache in Seligenstadt (06182 8930-0) anzurufen.

Kommentare sind geschlossen