Freizeitmöglichkeiten in unserer Region

– Anzeige –

Bild

Familienspaß für Daheimgebliebene!
Ein Urlaub weit weg von der Heimat und all dem alltäglichen Trubel befreit den Kopf und zaubert eine schöne Bräune auf die Haut und ein breites Lächeln auf die Lippen. Doch manchmal klappt es einfach nicht mit dem Urlaub und man muss notgedrungen doch zu Hause in der Region bleiben. Das ist allerdings kein Grund den Kopf hängen zu lassen, denn wie so oft ist es Zuhause doch am Schönsten. Hier ein paar Tipps zur Freizeitgestaltung für die ganze Familie in unserer Region. Ein Highlight nicht nur für die kleinen Abenteurer, sondern für die gesamte Familie ist Hessens größter Hochseilgarten im Wildpark „Alte Fasanerie“ Hanau, Klein-Auheim. Hier können Sie in der Höhe von 8 bis 10 Metern einen aufregenden Parcours absolvieren und weit über ihren eigenen Schatten springen: Der Hochseilgarten besteht aus 23 senkrechten Stämmen, die durch Stahlseile und Plattformen miteinander verbunden sind. Ob an Seilen schwingend oder springend, über Balken balancierend, kletternd oder auch an Seilen rutschend: Eine ganze Reihe spannender und herausfordernder Elemente versprechen einen erlebnisreichen Aufenthalt. Natürlich haben Sie hier die professionelle Betreuung erfahrener und geschulter Trainer, die für die nötige Sicherheit rund um den Spaß sorgen. Mit einem erfolgreichen Tag im Hochseilgarten gewinnen Sie einiges an Selbstbewusstsein und Teamgeist. Die Gruppendynamik und das gegenseitige Vertrauen werden durch den Spaß beim gemeinsamen Klettern gestärkt. So ist der Hochseilgarten nicht nur für Familien, sondern auch für Schulen, Vereine und kleinere Unternehmen eine unterhaltsame Freizeitmöglichkeit. Allerdings ist der Hochseilgarten im der Klein-Auheimer Fasanerie sehr schnell ausgebucht, eine Reservierung oder Anmeldung ist hier mehr als empfohlen. Nach dem gemeinsamen Klettern oder im plötzlichen Fall der Höhenangst kann man während eines Spaziergangs in der Fasanerie Tiere unserer Region wie z.B. Rotwild, Wildschweine sowie Wölfe bestaunen. Zusätzlich finden täglich zu bestimmten Uhrzeiten spannende Greifvogel-Flugschauen statt, die nicht nur die Kleinen der Familie faszinieren werden. Erinnern Sie sich an ihre ersten Dates? Früher oder später landete jedes Pärchen in der letzten Wagenreihe des Autokinos. Und ja, es gibt sie noch, die Autokinos. Abend für Abend strahlen vereinzelt die Kultleinwände in die nächtliche Dunkelheit. Und es lässt sich hier immer noch besonders gut kuscheln und knutschen. Das Autokino Gravenbruch ist hier die Adresse für unsere Region. Das Frankfurter Autokino ist das älteste Autokino Europas darf sich interessanterweise trotzdem Abend für Abend zahlreicher Besucher erfreuen, was zeigt dass die Szene so lebendig wie zu ihren besten Zeiten ist.

Auf zwei großen Leinwänden strahlt Gravenbruch die aktuellsten Blockbuster aus. Auch wenn die unvergleichbare Atmosphäre des Gravenbrucher Autokinos nach einem gemütlichen Abend zu zweit verlangt, können Sie auch mit der ganzen Familie einen lustigen Abend im Open-Air-Kino erleben. Kleiner Tipp: Die Familienkutsche rückwärts zur Leinwand parken, Kofferraum auf, die Sitze ausbauen und auf der freien Liegefläche eine gute Komödie zu leckerem Popcorn genießen. Großer Tipp: Einfach die Liegestühle aus dem Garten mitnehmen, das tragbare, batteriebetriebene Radio aufdrehen und den im Kofferraum mitgeschmuggelten Grill aufheizen (Ja, beide Varianten des Autokinobesuchs wurden vorher ausführlich von der Redaktion getestet!). So können Sie mal ihren Jugendlichen zeigen, wie man einen Kinobesuch wirklich unvergesslich gestaltet. Das ist Kinomagie! Einen Tagesbesuch wert ist das Großkrotzenburger Strandbad Spessartblick. Der wohl schönste und sauberste See in unserer Region hat nicht nur viel Wiese sondern noch mehr Wasser zu bieten. Auch an extrem heißen Tagen kann man dank der Größe des Sees seine Privatsphäre genießen. Und wenn es Ihnen doch zu voll werden sollte, hier ein kleiner Tipp: Mit dem Schlauchboot und ausreichend Proviant auf das Wasser herausschwimmen und den Trubel am Ufer hinter sich lassen. Entdecken Sie mit ihren Kleinen alle Ecken des Natursees und genießen Sie nach Herzenslust das erfrischende Nass, das selbst an heißen Tagen wirklich sehr erfrischen kalt sein kann. Falls der Hunger Sie heimsucht, empfehlen wir als Alternative zur Pommesbude auf dem Seegelände den Paulaner Garten im Wirtshaus am See, welcher etwa 10 Minuten zu Fuß vom See entfernt ist. Mit einem Sonnenbrand bayrische Spezialitäten und die obligatorische Maß zu wirklich vertretbaren Preisen genießen: Besser als das All-Inclusive Buffet im Hotel! Wer seine Kinder mal endlich erfolgreich vom Fernseher, dem Nintendo und dem neusten MarioKart vertreiben möchte, sollte ins „Fahrwerk“ nach Schaafheim oder zum „Indoorkart2000 Race-Center“ nach Frankfurt fahren: Hier können Sie mit der ganzen Familie um die Piste jagen und den Tagessieger ohne die Bananenschalen und Schusspanzer von Nintendo ermitteln. Auch wenn der Spaß etwas teurer als der normale Bowling-Abend ist, werden Sie im Rausch der Geschwindigkeit wissen, dass es jeden Cent wert ist. Und auch wenn Sie wider Erwarten gegen die kleinen Nintendo-Profisportler verlieren sollten, werden Sie noch Wochen später von einem wirklich genialen Familientag sprechen. Versprochen. Der Sommer ist nicht unbedingt verloren, auch wenn Sie nicht den All-Inklusive-Familienurlaub genießen können. Unsere Region hat einiges zu bieten, man muss nur wissen wo man sucht und immer wieder mal was Neues ausprobieren. Wir hoffen, dass wir Sie mit unseren Tipps für Freizeitgestaltung in unserer Region inspirieren konnten. Genießen Sie ein paar freie Tage mit ihrer Familie.
(km) // Foto: © OJO_Images – istock.com

Kommentare sind geschlossen