Sportfreunde Seligenstadt e.V. – Eine große Sportfamilie mit breitem Angebot

BildDie 1946 gegründeten Sportfreunde Seligenstadt e.V. haben heute mehr als 1.200 Mitglieder und bieten ein breites Sportangebot mit Fußball, Tennis, Leichtathletik, Ausgleichssport, Gymnastik, Bogenschießen, Ju-Jutsu und Volleyball. Dabei stehen den Mitgliedern auf einem ca. 25.000 Quadratmeter großen Gelände zwei Fußballfelder, zehn Tennisplätze, eine Bogenschießanlage und ein Clubhaus zur Verfügung. Hinzu kommen Turnhallen, die vom Verein genutzt werden können. „Jeder und jede ist bei uns willkommen“, sagt Jörg Moberg, gemeinsam mit Gernot Störger im Vorstand der Sportfreunde. „Wir bieten in vielen Abteilungen Schnuppertage und Kennenlernmöglichkeiten und freuen uns über jedes neue Mitglied.“ Als große Sportfamilie wollen die Sportfreunde ein tolles Sportangebot bereitstellen. Dabei kooperiert der Verein auch mit Schulen und anderen Sportvereinen.

Bild
1. und 2. Mannschaft der Sportfreunde


Einmal Sportfreunde – immer Sportfreunde
Das starke Rückgrat des Vereins bilden die einzelnen Abteilungen, während der Vorstand als organisatorisches Dach sich um die Administration kümmert. „Wir sind ein typischer Mitgliederverein, der sich von unten nach oben trägt“, erläutert Jörg Moberg. „Die Sportfreunde sind geprägt durch einen außerordentlichen Zusammenhalt quer über alle Generationen.“ So stehen die alten Herren unter dem Namen „Schwimmende Speiche“ allen Generationen mit Rat und Tat zur Seite. Moberg wörtlich: „Hier passt das Motto: Einmal Sportfreunde – immer Sportfreunde.“
Breitensport und qualifizierte Angebote für Kinder und Jugendliche sind für die Sportfreunde in allen Abteilungen sehr wichtig. So unterstützt und fördert der Verein die Ausbildung von Übungsleitern und Trainern ohne Wenn und Aber.

Die größte Abteilung des Vereins sind die Fußballer mit mehr als 500 Mitgliedern. Hier spielt die 1. Mannschaft seit dem Aufstieg 2013 in der Hessenliga, die zweite Mannschaft ist jetzt in die Gruppenliga aufgestiegen: Damit spielen beide Seligenstädter Mannschaften höher als alle anderen Mannschaften im Ostkreis Offenbach – ein großer Erfolg für Seligenstadt. Auf der schönen Anlage in Seligenstadt an der Aschaffenburger Straße wird attraktiver Fußball gegen namhafte Gegner geboten und das in einem sehr schönen Rahmen mit guter Verpflegung. Ein Geheimtipp ist mittlerweile die parallel laufende Live-Übertragung der Fußballbundesliga.. Nicht wegzudenken ist auch ein großes Alt-Herrenteam, mit aktiven und passiven Mitgliedern.

Bild
Tennis Herren 70


Herzstück Jugendfußball
Ein Herzstück der Fußballabteilung sowie des gesamten Vereins stellt die Fußball-Jugendabteilung mit 14 Mannschaften und rund 200 Kindern und Jugendlichen in den Altersklassen von 4 bis 18 Jahren dar. Dabei bieten die Sportfreunde ein zeitgemäßes Kinder- und Jugendtraining, das an den Richtlinien des DFB und des Hessischen Fußballverbands ausgerichtet ist. Ein Großteil der Trainer ist zertifiziert und besucht regelmäßig Schulungen. Zudem kooperieren die Sportfreunde mit dem Bundesligisten SV Darmstadt 98, der im Kinderbereich das ganze Jahr ein Fördertraining anbietet. Hinzu kommt durch diese Zusammenarbeit in diesem Jahr erstmals ein Fußballcamp auf dem Gelände der Sportfreunde. Darüber hinaus richtet die Jugendabteilung seit mehr als 30 Jahren das Turnier um die Pokale des „Kurier Seligenstadt“ mit über 100 Spielen an drei Tagen aus.

Bild
Fußballjugend der Sportfreunde


Tennisabteilung mit zehn Plätzen
Die bereits 1954 gegründete Tennisabteilung hat rund 260 Mitglieder. Eine große Anlage mit zehn Plätzen ermöglicht, dass jederzeit Mannschafts- oder Freizeitsportler den Schläger schwingen können. Bei den Wettbewerben des Hessischen Tennisverbands waren 16 Mannschaften der Sportfreunde in der Saison 2015 aktiv. Dabei sind besonders die Herren in der Altersklasse 70 hervorzuheben, die es bis in die bundesweit höchste Liga dieser Altersklasse geschafft haben und dort in der abgelaufenen Saison mit 5:7 Punkten sich den 5. Tabellenplatz sicherten. Rund ein Drittel der Mitglieder der Tennisabteilung sind Kinder und Jugendliche, die sechs Jugendmannschaften stellen.

Die Leichtathleten der Sportfreunde sind mit mehr als 100 Mitgliedern Teil der LG EVO Seligenstadt. Dieser Zusammenschluss mehrerer Vereine aus der Region stellt vor allem im Schüler- und Jugendbereich regelmäßig Teilnehmer an deutschen Meisterschaften. „Ein tolles Modell!“, sagt Jörg Moberg. Durch eine enge Kooperation mit Schulen aus der Region wird der Leichtathletik-Nachwuchs gesichtet und danach ausgebildet und gefördert.

Bild
Auch die jungen Fußballer sind dabei


Eine große Sportfamilie
Bei den Sportfreunden gibt es viel Geselligkeit und Gemeinschaftssinn. „Alle Abteilungen haben ein fantastisches Eigenleben“, erläutert Jörg Moberg. Besonders stolz ist der Verein auf sein eigenes Clubhaus, das er in Eigenregie unter dem Namen Restaurant Milano verpachtet hat. Hier treffen sich die Sportfreunde aus Seligenstadt – und viele Seligenstädter. Denn der Verein ist eine große Sportfamilie im Herzen der schönen Stadt am Main. (wrü), Fotos: Sportfreunde Seligenstadt


Informationen:
– Gründung: 1946
– Zahl der Mitglieder: Über 1.200
– Sportarten: Ausgleichssport, Bogenschießen, Fußball, Gymnastik, Ju-Jutsu, Leichtathletik, Tennis, Volleyball
– Vorstand (gleichberechtigte Vorsitzende): Jörg Moberg, Gernot Störger
– Kontakt: Einzelne Abteilungen siehe Website
– Website: www.sportfreunde-seligenstadt.de
– E-Mail: vorstand(at)sportfreunde-seligenstadt.de
– Clubhaus: Restaurant Milano (http://restaurantmilano.net)

Kommentare sind geschlossen