Seligenstädter Fastnachtsfreunde 1981 e.V.

– Anzeige –

BildEin reiner Fastnachtsverein in der Fastnachtshochburg Seligenstadt
Das schöne Seligenstadt ist eine echte Fastnachtshochburg. So kommen jedes Jahr am Rosenmontag bis zu 60.000 Besucher in die Stadt am Main, um den prächtigen Umzug zu sehen. Dieser stellt übrigens nach Frankfurt und Fulda den drittgrößten Zug in Hessen dar. Mehrfach wurde er auch schon live im Fernsehen übertragen. Der langen Seligenstädter Fastnachtstradition tragen die 1981 gegründeten Seligenstädter Fastnachtsfreunde (SFF) als einziger reiner Fastnachtsverein Rechnung. Ziel der SFF, die wegen der Farben ihrer Elfer-Jacken auch „die Lilanen“ genannt werden, ist es, das Fastnachtliche Brauchtum in Seligenstadt zu pflegen und fortzuführen. Und natürlich auch einmal etwas Neues auszuprobieren.

Bild
Die Fußgruppe der SFF


Sechs Tanzgarden
Die Seligenstädter Fastnachtsfreunde haben aktuell 285 Mitglieder. In den sechs Tanzgarden des Vereins sind mehr als 100 Kinder und Jugendliche aktiv. „Daher ist die Jugendarbeit ein wichtiges Feld der SFF, um somit die ‚Schlumber‘ (so werden die Einwohner Seligenstadts in der Fastnacht genannt) von morgen an die Tradition der Fastnacht heranzuführen“, erläutert Michael Follert, Pressewart der SFF. Die Tanzgarden der SFF treten übrigens auf Anfrage auch auf Sitzungen und Veranstaltungen anderer Vereine auf. Zudem ist der Gardetanz über die Fastnacht hinaus auch eine anspruchsvolle Sportart, die das ganze Jahr über ausgeübt wird. „Wer Lust hat und sich für den Gardetanz interessiert, ist herzlich eingeladen zu den Trainingszeiten vorbeizukommen und sich ein Bild zu machen“, sagt Michael Follert. Aufgrund der großen Anzahl an weiblichen Tanzgarden verzichten die SFF inzwischen auf ein Männerballet.

Bild
Die SFF Schautanzgruppe


Galasitzungen am 30. und 31. Januar
Höhepunkt in jeder Kampagne sind die zwei Galasitzungen der Seligenstädter Fastnachtsfreunde. Sie finden 2016 am 30. und am 31. Januar statt. Für die Sitzungen wird das ganze Jahr geübt, geprobt und trainiert. „Die Galasitzungen bieten einen tollen Mix aus humoristischen Vorträgen, Tanz und Gesang“, erklärt Michael Follert. „Natürlich wird hierbei auch dem lokalen und weltweiten politischen Geschehen der Spiegel der Narren vorgehalten.“ Interessierte sollten einfach einmal eine Galasitzung der SFF besuchen. Zu einer Fastnachtsitzung gehört natürlich auch der Elferrat. Wer in den Elferrat möchte, muss sich dafür beim Sitzungspräsidenten bewerben. Dabei sind Spaß an der Fastnacht sowie gute Laune Voraussetzung. Ein Elferrat besteht traditionell nur aus Männern, so auch in Seligenstadt, doch werden im Zuge der Emanzipation auch hier in Zukunft die Türen für Frauen offenstehen.

Bild
Motivwagen der SFF


Aktive Teilnahme am Zug
Neben den Galasitzungen stellt die aktive Teilnahme am Seligenstädter Rosenmontagszug einen weiteren Schwerpunkt der SFF dar. Neben der Tanzgarde stellen die Seligenstädter Fastnachtsfreunde hier auch eine Fußgruppe, einen Motivwagen, einen Elferratswagen und den Senatorenwagen. „Das Motto für Fußgruppe und Motivwagen wechselt jährlich und beinhaltet vom politischen Motiv bis hin zu farbenfrohen exotischen Kostümen eine weite Bandbreite“, erläutert Michael Follert. „Die Ideen hierfür werden jedes Jahr im Wagenbauerausschuss und unter den Mitgliedern der Gruppen diskutiert und führen letztendlich immer zu einem gelungenen Auftritt.“

Bild

Schon ab Ostern wieder aktiv
Es heißt zwar am Aschermittwoch ist alles vorbei. Doch nach der Fastnacht ist vor der Fastnacht. So wird bei den Seligenstädter Fastnachtsfreunden schon ab Ostern wieder mit dem Einstudieren neuer Tänze für die kommende Kampagne begonnen. Auch werden dann bereits neue Reden und Vorträge entworfen. Das Tanztraining findet ohnehin das ganze Jahr statt. Über die Fastnacht hinaus bieten die Seligenstädter Fastnachtsfreunde zahlreiche gesellige Veranstaltungen wie Mai-Radtour, Sommerfest, Teilnahme am Seligenstädter Geleitsfest, Kartenabend, Neujahrsempfang und vieles mehr.

Die Höhepunkte sind aber natürlich die Galasitzungen und der Rosenmontagszug. Wer die Seligenstädter Fastnacht erleben will, sollte einfach einmal eine (oder mehrere) der Veranstaltungen besuchen.
Text: Christiane Schmidt-Rüppel // Fotos: © SFF


Informationen:
Gründung: 1981
Zahl der Mitglieder: 285
Vereinsmotto: Die „Lila Versuchung“ (Vereinsfarbe)
Vorstand: Michael Millitzer 1. Vorsitzender, Dirk Rollmann 2. Vorsitzender
Website: www.sffonline.de
Vereinsheim: Freihofplatz 3, 63500 Seligenstadt
Postanschrift: Postfach 1427, 63490 Seligenstadt

Kommentare sind geschlossen