Aschaffenburg: Dreister Dieb greift in die Kasse

Am Freitagnachmittag, 05.01.2018, versuchte ein 13-jähriger in einem Supermarkt in der Müllerstraße Bargeld zu entwenden. Hierzu stellte er sich zunächst an der Kasse an, um ein Getränk zu bezahlen. Als die Kassiererin ihm Wechselgeld herausgeben wollte und sich kurz abwandte, griff der Junge dann unverhohlen in die geöffnete Kasse. Dabei bekam er Geldscheine und Münzen im Wert von über 800 Euro zu fassen. Mit Hilfe eines unbeteiligten 63-jährigen Zeugen konnte die Kassiererin den Jungen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der 13-jährige wurde auf die Dienststelle verbracht und dort seinen Eltern übergeben. Es handelt sich hierbei zwar um einen versuchten Diebstahl, jedoch ist der Bub mit unter 14 Jahren noch Schuldunfähig.

Kommentare sind geschlossen