Aschaffenburg: Sylvester-Böller, Waffe und Drogen sichergestellt

Bei drei unabhängigen Kontrollen am späten Sonntagnachmittag, 11.03.2018, konnten Beamte der Aschaffenburger Polizei ein Einhandmesser, illegale Sylvester-Kracher und eine geringe Menge Amphetamin auffinden und sicherstellen.

Zunächst wurde um 15:30 Uhr ein 14-Jähriger im Park Schöntal in der Platanenallee einer Jugendschutzkontrolle unterzogen. Dabei händigte dieser freiwillig das illegale Messer aus und überreichte es den Polizisten. Gegen 16:14 Uhr erfolgte dann über einen Anwohner Am Floßhafen die Mitteilung, dass dort Böller abgefeuert werden würden. Vor Ort auf einem Bolzplatz konnte eine sechsköpfige Gruppe junger Menschen im Alter zwischen 19 und 24 Jahren festgestellt werden. Bei einem 20-Jährigen fanden die Ordnungshüter schließlich fünf Packungen China-Böller. Er gab auch zu, dass er einen davon gezündet hatte. Um 17:00 Uhr wurde letztendlich noch ein 17-Jähriger im Bahnhofsgebäude in der Ludwigstraße einer Kontrolle unterzogen. In dessen Gelbeutel fanden die Beamten eine geringe Menge Amphetamin, welches ebenso sichergestellt wurde.

Gegen alle drei jungen Männer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Eltern der Minderjährigen wurden ebenso von den Taten ihrer Sprösslinge in Kenntnis gesetzt.

Kommentare sind geschlossen