Benedikt Behnke mit seiner neuen Single „Wir sind jetzt“

Behnke startete am 29.06.2018 mit seiner neuen Single „Wir sind jetzt“ durch. Der Musiker aus Kahl am Main ist kein Neuling im Musikgeschäft und konnte schon einige Charterfolge feiern. Mit seiner neuen Single möchte der Songwriter nun groß durchstarten.

Bild
© Sandel Göbel


„Wir sind jetzt, leb den Augenblick, wir sind jetzt, schau nicht zurück“, singt der Kahler Musiker Benedikt Behnke und spendet damit den perfekten Soundtrack zum Sommer und zur Fußball-WM 2018. Mit seiner neuen Single möchte der Songwriter groß durchstarten. Dabei ist Behnke aber kein Neuling im Musikgeschäft und konnte schon einige Charterfolge feiern. Berechtigt, denn seine authentischen deutschen Texte und eingängigen Melodien sind ein Highlight für alle Fans von echtem Deutschpop.

Benedikt Behnke ist nicht nur ein guter Sänger, sondern auch Komponist, Songwriter und Musiker – ein echtes Allroundtalent. Seit vielen Jahren schreibt er seine eigene Musik und ist mit seinen Pop- und Rocksongs mit deutschen und englischen Texten erfolgreich. Sein Song „By listening to your heart (Insightfully)“ wurde 2015 mit dem Ginkgo-Award für Gesang und Komposition ausgezeichnet. Seine Single „Regen (unplugged)“ schaffte es 2016 sogar in die deutschen Singer/Songwriter-Charts auf iTunes. 2017 folgte dann eine Platz-14-Chart-Platzierung für seine EP „Regen“. Besonders beliebt ist der junge Sänger auf Instagram, wo er aktuell 33,5 tausend Abonnenten hat. Aber auch auf anderen Social-Media-Plattformen, zum Beispiel YouTube und Facebook, hat Behnke viele Fans.

Der Musiker aus Kahl am Main überzeugt besonders durch seine eindrucksvolle Stimme, die definitiv Wiedererkennungswert hat. Seine Lieder sind manchmal rockiger, manchmal poppiger, aber immer einzigartig und gefühlvoll. Authentisch, echt und mitten ins Herz. Die Lieder von Behnke treffen einen Nerv, berühren, ohne aufgesetzt zu wirken. Damit reiht Behnke sich ein in die Riege bekannter deutscher Singer/Songwriter wie Tim Bendzko, Max Giesinger oder Philipp Poisel.

„Es wird Zeit, dass sich was tut! Für Veränderung braucht man Mut, und den hast du!“ heißt es in seinem aufrüttelnden Song „Augen auf!“. Behnkes Texte kreisen um die großen Themen: Liebe, Frieden, Selbstverwirklichung und Veränderung. Oft verarbeitet er eigene, emotionale Erlebnisse, wie zum Beispiel im Lied „Kriege“, das durch seine Erfahrungen mit Mobbing inspiriert wurde: „Wieso zieht es uns in Kriege? Weshalb sucht ein Mensch den Streit? Warum können wir nicht kapieren? Wir sind gleich! Und keiner ist allein!“

Junge deutsche Songwriter, die mit persönlichen, tiefsinnigen Texten gegen die Orientierungslosigkeit und die Verunsicherung der heutigen Welt ankämpfen, sind im Moment im Kommen. Tim Bendzko, Max Prosa und Gisbert zu Knyphausen, um nur einige Namen zu nennen, sind inzwischen auch kommerziell erfolgreich. Nachdenkliche Texte, Gitarrenmusik, ohne Kitsch, aber doch mit Herz, das ist das, was der deutsche Musikmarkt aktuell braucht. Jeder kennt doch das Gefühl, wenn ihm ein Song direkt aus der Seele spricht. Behnke ist einer von ihnen. Jung, politisch, nachdenklich und direkt – Musik die bewegt, aufrüttelt und unter die Haut geht. Wer weiß, vielleicht kann mit ein bisschen Unterstützung auch ein unterfränkischer Bub bei den ganz Großen mitmischen.

Am 29.06.2018 startete Behnke nun mit seiner neuen Single „Wir sind jetzt“ durch. Der kraftvolle Popsong ist die perfekte Gute-Laune-Hymne für den Sommer. (amr)

Kommentare sind geschlossen