Goldbach / Bessenbach: Widerstand und Beleidigung gegen Polizeibeamte

Am Sonntag, 08.07.2018 gegen 17:50 Uhr wurde eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg nach Goldbach gerufen, da es dort zu einem handfesten Streit zwischen einem Mann und einer Frau kam. Bis zum Eintreffen der Streife war das Paar bereits mit einem Pkw davon gefahren. Um den Sachverhalt zu klären, wurde schließlich die Halteradresse des Fahrzeuges in Bessenbach, im Ortsteil Keilberg aufgesucht. Vor Ort konnten dann sowohl der Pkw, als auch der Halter und Fahrer des Wagens angetroffen werden. Der 28-jährige Fahrzeugführer zeigte sich jedoch den eingesetzten Beamten gegenüber von Beginn an unkooperativ und legte verbal einen äußerst aggressiven Ton zu Tage. Im Zuge der weiteren Sachverhaltsabklärung schaukelte sich der Mann in seinem Verhalten schließlich immer weiter hoch und entzog sich sämtlichen Maßnahmen. Er bäumte sich auf und ging immer wieder auf die Beamten los. Daher wurden ihm Handfesseln angelegt. Als er dann unkontrolliert um sich trat, wurden ihm zusätzlich die Füße gefesselt. Der 28-Jährige wurde schließlich in Gewahrsam genommen. Beim Transport zur Dienststelle beleidigte er die Streife zudem noch. Durch die Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme angeordnet, da auch der Verdacht der Trunkenheit im Verkehr bestand. Einen Atemalkoholtest verweigert der Widerständler aber auch. Er musste die Nacht in einer Polizeizelle verbringen und hat unter anderem mit einer Anzeige wegen Widerstand und Beleidigung von Polizeibeamten zu erwarten. Der 28-Jährige erlitt durch den Vorfall eine leichte Verletzung am Kopf. Die Beamten blieben unverletzt.

Kommentare sind geschlossen