Freibadbesuch für die ganze Familie

Für einen Tag im Schwimmbad ist man nie zu jung und nie zu alt. Dabei sind Schwimmbäder nicht nur im Winter eine schöne Freizeitbeschäftigung, sondern auch im Sommer. Wer ein Sommer-Freibad in seiner Nähe hat, weiß die Vorteile zu schätzen. Egal, ob man mit Kindern hingeht oder alleine. Eines ist sicher: Bewegung, Wasser, Spaß und Erholung sind garantiert. Schwimmbad ist nicht gleich Schwimmbad. Es gibt die ganz schlichten einfachen Bäder, die für die abendliche Schwimmrunde oder für ein paar Stunden Spaß mit den Kindern im Wasser vollkommen ausreichen. Dann gibt es die Spaßbäder. Hier geht es schon ganz anders zur Sache. Verschiedene Rutschen, teilweise waghalsig steil, oder mit riesigen Reifen zu berutschen. Und diverse Becken, ja sogar mit Wellenautomatik, sind für ein besonderes Erlebnis vorhanden. Und dann gibt es noch die Königsklasse unter den Schwimmbädern. Das sind die Thermal- und Erlebnisparks, die für Kinder und Erwachsene kaum Wünsche offen lassen. Teils mit Kinderbetreuung inklusive. Hier sind zwar die Eintrittspreise hoch, dafür ist aber auch einiges an Freizeitspaß geboten.

Bild

Für Familien mit Kindern ist ein Schwimmbadbesuch immer mit Spaß und Freude verbunden. Die meisten Schwimmbäder haben für Nichtschwimmer, Schwimmer und für die ganz Kleinen je ein Becken. Das entlastet die Eltern, die bequem am Rand sitzen können und zuschauen. Es gibt nichts Schöneres als den Kindern beim Planschen zuzuschauen, bequem vom Liegestuhl aus. Die Kinderbecken sind in aller Regel mit Rutschen ausgestattet, die richtig Spaß machen. Für die Kinder, die bereits schwimmen können, haben die meisten Schwimmerbecken einen abgetrennten Bereich mit Sprungbrettern. Je nach Größe des Bades von 1-Meter- 3-Meter bis 5-Meter-Bretter. Das fordert die Besucher heraus, auch die Erwachsenen, die mutig vom 5er-Brett springen, oder auch nicht. Bademeister und Aufsichtspersonal sorgen für Sicherheit.

Neben den Vorteilen mehrerer Becken und eines überschaubaren gepflegten Geländes oder Hallenbades gibt es noch weitere unschlagbare Möglichkeiten für die Freizeit im Schwimmbad. Manche Bäder bieten Kurse an. Von Schwimmkursen für Kinder und Erwachsene bis hin zur Wassergymnastik. Mit Schwimmnudeln und Schwimmbrettern macht es Spaß durchs Wasser zu treiben. Für sportliche Besucher bieten einige Freibäder genügend Platz für Ballspiele und oft sogar einen angelegten Beachvolleyball-Platz an. Wer schnelle Runden zum Trainieren schwimmen möchte, dem stehen in einigen Bädern bestimmte Zeiten und abgetrennte Bereiche zur Verfügung. Nicht selten sind Saunen und Spa-Bereiche in modernen Schwimmbädern integriert. Mit Sprudelbecken, Lichtduschen, Regenwaldsaunen, Dampfbädern und noch viel, viel mehr. Erholung und Ruhe, aber auch Aktivität und Trubel, in den entsprechenden Schwimmbädern findet man alles unter einem Dach. Ideal für ein paar Stunden oder für einen ganzen Tag oder sogar mehrere Tage.

Kommt bei all dem Toben, Rutschen, Saunieren und Schwimmen der kleine oder große Hunger, sind Kioske oder Restaurants da und stillen den Hunger sehr gerne. Das obligatorische Eis darf da natürlich nicht fehlen. Wer erinnert sich nicht gerne an die Kioske in den Freibädern zurück, die alles, was das Kinderherz begehrt im Sortiment haben. Und wurde die Sonnencreme vergessen, gibt es auch da Abhilfe. Um den Kleinen das Schwimmenlernen so angenehm und spaßig wie möglich zu gestalten, kann in den meisten Bädern das passende und altersgerechte Badezubehör gekauft werden. Schwimmreifen, Schwimmflügel, sonstige Schwimmhilfen und Badekappen sind immer direkt vor Ort zu haben. Doch auch für die Damen und Herren sind in einigen größeren Bädern diverse Läden und Bademoden-Boutiquen integriert. Freizeit und shoppen unter einem Dach. Was will man/frau mehr?

Für die Genießer, die ihre Freizeit in einem Schwimmbad verbringen möchten, gibt es die Luxusklasse. Bäder, in denen neben einer üppigen Saunen-Landschaft und erholsamen Thermalbecken auch die gehobene Gastronomie und erlesene Massageangebote zu finden sind. Hier ist die Auswahl an verwöhnenden Ölen, Düften, Saunaerlebnissen mit spektakulären Aufgüssen und Ruheräumen schon fast das Erlebnis selbst. Manchmal sind Hotels angegliedert, für den längeren Aufenthalt. Urlaub, fast wie am Meer.

Seine freie Zeit im Schwimmbad zu verbringen ist weit mehr als nur Bahnen schwimmen. Es bedeutet in der Wärme sitzen, im Sommer draußen unter Bäumen oder in der Sonne einfach nur relaxen. Zwischendrin mal ein wenig Kicken oder Volleyball spielen, oder mit den Kindern Federball spielen. Und hinterher eine Runde schlafen oder im Winter die Sauna nutzen. Kinder lieben das Wasser und je früher man sie daran gewöhnt und ihnen das Schwimmen beibringt umso besser. Wasser, das Lebenselixier schlechthin für innen und Außen. Wenn Freizeit, dann am besten in einem Schwimmbad der Wahl.

Kommentare sind geschlossen