Goldbach: Auffahrunfall in Einhausung

Am Dienstag, 19.02.2019, gegen 16:20 Uhr, kam es zu einem Auffahrunfall in der Einhausung der A3 in Fahrtrichtung Würzburg. Ein rumänischer Sattelzug befuhr hier verbotswidrig den mittleren von drei Fahrstreifen zum Überholen. Als der unmittelbar vor ihm fahrende Pkw Audi verkehrsbedingt abbremsen musste, erkannte dies der 39-Jährige Fahrer zu spät und fuhr auf das Heck des Audis auf. Beide Insassen des Audis wurden hierdurch leicht verletzt. Der Pkw wurde durch den Aufprall erheblich deformiert und war anschließend nicht mehr fahrbereit, der Gesamtsachschaden wird auf ca. 35000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn musste für ca. 80 Minuten der linke und rechte Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt werden. Es entstand ein Rückstau von einigen Kilometern.

Kommentare sind geschlossen