Aschaffenburg: Durch Unfall aus Schlaf gerissen

Am Montagabend, 15.04.2019, brachte ein Fahrer eines weißen Kleintransporters der Marke Renault seine vorgeschriebene Ruhezeit auf dem Parkplatz Strietwald Süd an der A3 ein. Der 44-Jährige Fahrer schlief währenddessen in seinem Fahrzeug. Gegen 21:20 Uhr wurde er durch einen Knall und Wackeln seines Fahrzeugs geweckt. Der Fahrer konnte dann nur noch einen unbekannten weißen Kleintransporter mit grauem Planen-Aufbau und polnischer Zulassung beschleunigt davon fahren sehen. Dieses Fahrzeug war zuvor offensichtlich beim Ausparken gegen das linke Heck des Geschädigten gefahren. Der Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach unter tel. 06021/857-2530 zu melden.

Kommentare sind geschlossen