Freizeitmöglichkeiten 2019 von A bis Z

Die Sommerferien stehen in den Startlöchern und der geplante Urlaub nicht mehr weit entfernt. Sowohl für Familien Zuhause oder auch im Urlaub, sowie für Singles, haben wir zahlreiche Freizeitaktivitäten von A bis Z zusammengestellt.

A wie Angeln
Angeln ist eine tolle Freizeitbeschäftigung, die man alleine aber auch mit der ganzen Familie genießen kann. Wichtig hierbei ist aber, dass man sich nicht einfach eine Angel kaufen und an ein Gewässer setzen kann. In Deutschland benötigt man zum Angeln einen Fischereischein, auch als Angelschein bekannt. In bestimmten Bundesländern und Regionen gibt es Ausnahmen, die auch das Angeln mit Sondergenehmigungen ermöglichen, welche meist kurzzeitig gelten und hervorragend für einen Urlaub sind. Dennoch sollte man Grundwissen besitzen, welches für die Pflanzen und die Tiere im und in der Nähe vom beangelten Gewässer von Bedeutung ist. Angeln ist eine Freizeitaktivität, die ihren Vorteil darin hat, dass man selbstständig bestimmen kann, wie lange man sie ausübt. Man ist nicht an eine gewisse Dauer gebunden. Zudem eignet es sich hervorragend, um mit der Familie auch entspannt etwas Zeit zu genießen und Kindern die Tierwelt sowie die Natur näher zu bringen. Auch lässt es sich hervorragend mit Zelten verbinden. Wer sich nicht nur mit kurzzeitigem Angeln begnügen will, stellt in der Nähe des Ufers sein Zelt auf. Aber auch hier sollte man sich im Zweifelsfall erkundigen, ob dies in der Region einfach möglich ist, oder es einer Genehmigung bedarf.

B wie Bowling
Bowling ist eine Freizeitaktivität, die nie an Beliebtheit verlieren wird. Vor Jahrzehnten wurde es gern gemacht und die Leute Bowlen auch heute noch mit viel Freude und Elan. Das Gute an Bowling ist, dass man es zwischendurch mal eine Runde machen kann, als Teil eines Nachmittags- oder Tagesprogramm. Oder man macht es über einen längeren Zeitraum, zum Beispiel über den Abend hinweg. Es ist nicht sehr kostenintensiv und meist kann man auch zu angemessenen Preisen während des Bowlings in gemütlicher Runde etwas essen. Durch die Pausen, während andere an der Reihe sind, bietet Bowling auch eine gute Gelegenheit sich zu unterhalten. Dabei ist es auch egal ob jung oder alt, da fast jeder Bowling spielen kann. Ist ein Kind doch mal zu jung, kann es sich dennoch mithilfe eines Erwachsenen, im Spiel integrieren.

C wie Camping
Camping ist eine beliebte Freizeitaktivität bei jeder Altersklasse. Jüngere Generationen campen besonders gern mit Zelten irgendwo im Nirgendwo oder bei Festivals, Personen mittleren und gehobenen Alters bevorzugen campen dagegen eher im Wohnwagen auf einem Campingplatz. Hierbei ist es häufig so, dass das ganze Jahr über auf einem Campingplatz ein festes Fleckchen gepachtet und regelmäßig besucht wird. Oftmals wird aber auch gezielt für den Urlaub nur zeitweise ein Stellplatz gebucht, wo der Campingwagen abgestellt und ein kleines Lager aufgeschlagen werden kann. Der Vorteil beim Camping ist, dass man komplett selbst bestimmen kann, wohin es geht – oftmals auch ganz spontan zum Urlaubsbeginn. Auf Festivals ist das Zelten fest geregelt, wer aber „wild zelten“ möchte, hat es nicht ganz so einfach, Wohnmobile dürfen maximal eine Nacht bewohnt auf einem Parkplatz abgestellt werden, ohne Zelt darf man auf städtischem Gelände ebenfalls eine Nacht verweilen. Mit Zelt sollte man dies nicht tun. Möglich ist aber Besitzer privater Grundstücke zu fragen, ob man sein Zelt aufbauen kann. Wenn man dies höflich tut und sich etwas erkenntlich zeigt, ist das oft möglich. Hier ist es nur ratsam, früh genug um ein Plätzchen zu bitten und nicht erst spät am Abend an der Tür zu klopfen.

D wie Dinner
Vor allem im Urlaub kann man sich etwas gönnen. Mit der Familie einfach mal essen gehen, ein schönes Abendessen genießen und sich von der Gastronomie den Gaumen verwöhnen zu lassen, ohne selbst in der Küche stehen zu müssen, kann auch richtig entspannend sein und ein wohltuendes Gefühl verbreiten. Manchmal sollte man sich etwas gönnen und oft tut man das viel zu selten. Außerdem ist ein Dinner eine hervorragende Gelegenheit sich auch selbst mal kulinarisch inspirieren zu lassen. Dann macht das nächste Mal kochen gleich wieder viel mehr Spaß. Außerdem ist es auch schön, danach nicht aufzuwaschen oder den Geschirrspüler einräumen zu müssen. Ob nur als Paar oder mit Kind ist hierbei egal, denn die Zeit kann man dabei sehr gut genießen. Auch Freundschaften kann regelmäßiges Dinieren guttun und dabei helfen, den Kontakt zu halten. Es ist ein Ritual, das man über Jahre hinweg halten kann.

E wie Eisenbahnfahrt / Dampflok
Eine Eisenbahnfahrt eignet sich hervorragend für einen gemütlichen Familienausflug, der viele Facetten haben soll. Besonders für Kinder ist eine solche Fahrt immer etwas Besonderes. Zusätzlich kommt man von A nach B und kann das genießen, ohne selbst am Steuer sitzen zu müssen. Den Kindern wird so auch nicht langweilig und das Bewusstsein für die Natur kann durch den aufregenden Blick aus dem Fenster der Lokomotive auch noch gestärkt werden. Bei einer Eisenbahnfahrt teilzunehmen bringt auch den Vorteil, dass viele Personen mitfahren können. Es ist also auch für große Gruppen gut geeignet.

F wie Freibadbesuch
Ein Freibadbesuch zählt zu den beliebtesten Aktivitäten der Deutschen, wenn es im Sommer schön warm ist. Dann sind die Freibäder oft voll und es ist nur schwer, ein schönes Fleckchen auf der Wiese zu finden. Nichtsdestotrotz geht man gern hin und zudem ist es eine günstige Freizeitaktivität, die selbst für Familien mit knapp sitzendem Geldbeutel kein Problem ist. Zudem kann man sich aussuchen ob man nur eine halbe Stunde, ein paar Stunden oder den ganzen Tag bleiben will. Man kann so lange das Wetter und Wasser genießen, wie man möchte – oder bis das Freibad schließt. Meist werden in Freibädern auch weitere Aktivitätenmöglichkeiten angeboten, wie Beachvolleyball oder Tischtennis. Auch kleinere Spielplätze gibt es häufig, die auch Kinder bei Laune halten können, die mal eine Pause vom Wasser benötigen. Hunger und Durst können meist Imbissbuden oder Restaurants die sich auf dem Freibadgelände befinden, stillen.

G wie Grillabend
Ein Grillabend ist eine Freizeitaktivität, die sich hervorragend für jede Form von Treffen eignet. Egal ob mit Freunden, ob ein Familienfest, ein Geburtstag oder einfach mit der Familie. Zum Grillen braucht man keinen besonderen Anlass, Grillen kann auch selbst ein Anlass sein sich einfach zusammenzusetzen, zu grillen, zu essen, zu reden, zu feiern und, und, und. Während das Essen auf dem Grill gart oder verspeist im Magen verdaut wird, kann man das Zusammensein mit Gesellschaftsspielen noch zusätzlich abwechslungsreich gestalten. Mit Freunden oder bei einer Familienfeier kann man dann auch hervorragend über alte Zeiten reden und bei einem Bier oder Wein gemütlich den Abend ausklingen lassen. Grillabende kommen generell bei jedem gut an. Sie haben den Vorteil, dass man die Kosten, den Umfang und die Dauer komplett selbst beeinflussen kann und es auch für Vegetarier und Veganer viele Speisen gibt, die sich auf dem Grill zubereiten lassen.

H wie Hochseilgarten
Hochseilgärten sind besonders bei Familien und jungen Erwachsenen sehr beliebt, da sie aufregend sind, Nervenkitzel bieten und schlichtweg eine Abwechslung vom häufig schnöden Alltag bieten. Oft gibt es eine Mindestgröße, da Kleinstkinder für derartige Aktivitäten nicht geeignet sind. Bei vielen Hochseilgärten werden bereits Parcours ab 100 Zentimeter Körpergröße angeboten. Die Höhe und die Schweregrade geben durch verschiedene Parcours die Möglichkeit, dass fast jeder, auch unerfahrene und unsportliche Personen, einen passenden Parcours finden. Außerdem gibt dies einen Mehrwert – unterschiedliche Parcours, unterschiedlicher Nervenkitzel, unterschiedliche Strecken. Es lohnt sich also durchaus, mehrfach einen Hochseilgarten zu besuchen.

I wie Inlineskating
Inlineskating ist eine Freizeitaktivität, die nicht nur Spaß macht, sondern auch fit hält. Skating hat viele Reize. Man kommt schnell vorwärts, man kann die Gegend anschauen, man betätigt sich körperlich und man stellt sich selbst immer wieder vor kleine Herausforderungen durch die Förderung der Ausdauer und durch unebene Straßen und absteigende und abfallende Strecken. Als regelmäßiger Skater kann man sich Inliner und Sicherheitsmittel wie Knieschoner kaufen, wer nur gelegentlich mal fahren möchte, kann auch auf richtige Inlineskating-Fahrbahnen gehen, wo man alles was benötigt wird, ausleihen kann.

J wie Joggen
Immer häufiger kann man Personen joggen sehen. Als Freizeitaktivität lockt es viele besonders am Morgen nach draußen. Das hat den Grund, dass es dann auch im Sommer noch am kühlsten und somit angenehmsten ist und der Körper und Geist während des Joggens richtig munter werden kann. Diese Sportart wird für ihre Förderung der Ausdauer geliebt und dafür, dass sie den Körper und Geist ins Gleichgewicht bringen kann. Ob allein, als Familie oder als Interessengemeinschaft ist egal – joggen kann man immer. Die frische Luft und den schönen Anblick der Natur gibt es gratis dazu.

K wie Kinobesuch
Bei manch einem nimmt sich heutzutage zwar die Größe des Fernsehers nicht mehr viel von der Größe der Leinwand, aber ein Kinobesuch hat einfach ein Flair, den es in keinem Wohnzimmer gibt. Ob als Datingaktivität, oder ob als Ausflug mit Freunden und Verwandten – ein Kinobesuch geht einfach immer. Spätestens, wenn man mit Popcorn oder Nachos im Kinosaal sitzt, kommt Begeisterung auf. Dabei spielt es keine Rolle ob jung oder alt, ob Trickfilm oder Aktion-Thriller. Es ist einfach die Atmosphäre, die es macht. Da ist es auch halb so schlimm, wenn der Film nicht so gut ist wie erhofft. Und selbst wenn der Film schlecht ist – dann geht man eben in eine andere Vorstellung!

L wie Lasertag
Lasertag ist eine moderne Freizeitaktivität, die für ältere Generationen oft noch unbekannt ist. Dabei macht Lasertag Spaß und bereitet eine oft willkommene Abwechslung zum Alltag. Lasertag kann man als gesammelte Gruppe mit Fremden spielen, aber auch als feste Gruppe. Kinder sowie Erwachsene können gleichermaßen bei Lasertag mitspielen, dabei ist es von Vorteil, wenn man ein gewisses Maß an Fitness mitbringt, aber auch unsportliche Personen können gut an einem Battle teilnehmen.
Bei Lasertag befindet man sich in Räumen mit einem Parcours, die dunkel und durch Schwarzlicht nur indirekt und farbig beleuchtet sind. Mit einer Waffe muss man ein gegnerisches Team oder einzelne Personen mit dem Infrarotlichtsignalstrahl abschießen und besiegen. Dabei handelt es sich nicht um ein aggressives Spiel und auch nicht um physisches Schießen. Die Infrarotstrahlen sind komplett schmerzfrei und senden ein Signal an die Lasertag-Bekleidung, wenn jemand getroffen wurde.

M wie Minigolf
Minigolf kann man als gesonderte Freizeitaktivität spielen, aber auch zwischendurch im Freibad, wenn man eine Pause vom Wasser oder der Sonne benötigt. Dazu geht man zu einem entsprechenden Ort und kann sich Ball und Schläger ausleihen. Verschiedene Parcours bieten in der Regel viel Abwechslung. Das Gute am Minigolfen ist, dass man als Gruppe das Spiel gut spielen kann, ohne, dass man auf gutes Wetter verzichten und die Kleinsten anschließen muss. Minigolf ist für jede Altersklasse geeignet, auch kleine Kinder können mithilfe eines Erwachsenen viel Freude beim Spielen haben.

N wie Naturerlebnispfad
Ein Naturerlebnispfad bietet viele Punkte, die das Bewusstsein für die Natur stärken können. Vom Aspekt, dass man einen Naturerlebnispfad zu Fuß erkundet, kann man viele Dinge aus der Natur – aus der eigenen Region entdecken, die man sonst nicht wahrnimmt oder die eigentlich nur im Verborgenen bleiben. Zusätzlich gibt es viele Informationen, die zusätzlich das Wissen erweitern und einen anderen Blick auf die Umgebung verschaffen können.
Nicht nur Kinder können hier viel Wissenswertes erfahren und sehen, auch für viele Erwachsene gibt es immer wieder Neues zu lernen. Wer mit den Jahren den Blick auf das Wesentliche verloren hat, findet hier manchmal einen neuen Punkt für Bewusstsein. Außerdem bietet die Schönheit der Natur für viele einen besonderen Anblick und eine schöne Abwechslung von hektischen Innenstädten oder dumpfen Industriegebieten.

O wie Open Air / Konzert
Ob Konzert oder Auftritt des Lieblingskomikers, mit Open Air ist einfach alles besonders und anders, als in engen Hallen wo einem manchmal die Luft wegbleiben kann. Bei Open Air kann man schönes Wetter, frische Luft und Unterhaltung zugleich genießen. Bei Konzerten geht durch geschickt arrangierte Tontechnik auch nichts vom guten Sound verloren. Auch für Menschen die Probleme mit zu vielen Personen in geschlossenen Räumen haben, bieten Open Air Auftritte die Möglichkeit den Künstler live und in Aktion zu erleben. Auch als Gruppe lässt es sich ein solcher Auftritt besser genießen, denn egal ob Konzert, Komiker oder Theater – die Kommunikation untereinander ist bei Open Air viel einfacher. Das liegt am oft noch vorhandenen natürlichen Licht und der unterschiedlichen Beschallungsart.

P wie Ponyreiten
Egal ob nur mal bei einem Fest oder regelmäßig als Reitbeteiligung – Ponyreiten ist immer bliebt und für Jung sowie Alt geeignet. Die Nähe zum Tier und die Faszination der Fortbewegung auf dem Tier zaubert selbst dem trübsten Gesicht ein Lächeln auf die Lippen. Regelmäßig Zeit auf dem Pferderücken zu verbringen kann schnell zeigen, wie die Tiere sich dem Reiter anpassen und wie sehr man als Reiter beim Ponyreiten selbst „mitarbeitet“. Auch wenn man aufsitzt, werden Muskeln im menschlichen Körper betätigt, die sonst nicht so viel beansprucht werden. Auf einem Pony zu reiten kann also Spaß machen und hält dabei fit.
Egal ob Kind oder Erwachsener, egal ob am Führstrick bei einem Fest, oder mit den Zügeln in der Hand regelmäßig im Gelände – Ponyreiten ist eine Freizeitaktivität die viel Freude bereitet.

Q wie QiGong
QiGong ist eine Freizeitaktivität, die besonders für gestresste Personen einen wertvollen Beitrag zum körperlichen und geistigen Gleichgewicht beiträgt. QiGong hilft dabei die Konzentration zu steigern, den Körper fit zu halten und dem Geist Ruhe zu gönnen.
Zwar ist es eher für erwachsene Personen gedacht, aber auch Kinder können gestresst sein und mit QiGong Ruhe finden. Zusätzlich wird ihre Konzentration dabei trainiert, was besonders bei Kindern von Bedeutung kann, da diese für das Lernen wichtig ist. Als Gruppe kann man gemeinsam mit der Familie, in einem Kurs mit anderen oder ganz einfach alleine da, wo man möchte, QiGong machen.
Absolviert man QiGong alleine oder als Familiengruppe, sollte man darauf achten, dass die Umgebung ruhig ist und keine Hektik von außen nach innen wirkt. Auch zeitnahe Termine sollten nicht im Plan stehen, da für QiGong Entspannung eine bedeutsame Rolle spielt und für diese kein Druck herrschen darf.

R wie Radtour
Eine Radtour ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten im Sommer. Dabei gibt es den großen Vorteil, dass man diese Aktivität komplett so gestalten kann, wie man möchte. Einfach ein paar Stunden eine Strecke abfahren? Zwischendurch irgendwo halten und ein Eis essen? Oder soll es ein Ziel geben, welches angefahren wird und von welchem die Fahrt nach Hause später wieder startet? Vielleicht verbindet man das auch mit einem Besuch eines Angehörigen oder die Radtour endet im Urlaubsort, wo man verbleibt? Eine Radtour bietet unglaublich viele Möglichkeiten und genau deswegen ist sie auch so beliebt. Zusätzlich ist sie günstig, denn bis auf die Fahrräder selbst, kosten sie nichts, außer man hält irgendwo für eine weitere Aktivität. Ob als Familie, Paar, Freunde oder alleine, eine Radtour hält fit und kann unglaublich Spaß machen. Die Dauer kann man auch selbst bestimmen und sogar spontan je nach Lust und Laune, verlängern oder verkürzen. Was will man mehr?

S wie Shopping
Shoppen allein, mit der besten Freundin oder der Familie kann eine schöne Sache sein. Dabei kann man gezielt eine Liste abarbeiten oder einfach mal durch die Einkaufszentren schlendern. Das kann entspannend ebenso wie spannend sein. Man sollte sich bei einem Einkaufsbummel nicht gezwungen fühlen etwas kaufen zu müssen, aber man sollte sich auch bewusst sein, dass man sich etwas gönnen kann. Es ist ratsam eine Summe X mitzunehmen und diese quasi für den Einkauf zu „reservieren“. Den Betrag im Kopf abzuhaken, aus dem Sparschwein abzuschreiben, kann besonders Menschen, denen es schwer fällt sich selbst mal eine Freude zu machen, helfen.
Besonders bei einer Shoppingtour mit der Familie kann so jeder Freude haben und wenn man möchte, kann das Shoppen auch gleich mit weiteren Aktivitäten wie einem Kinobesuch oder essen gehen verbinden.
Am wichtigsten bei einem Einkaufsbummel ist aber, sich einfach mal Zeit zu nehmen, zu schauen und wenn etwas gefällt, einfach Freude zu haben.

T wie Tretboot
Ein Tretboot zu fahren erlebt man nicht jeden Tag und genau das macht es besonders. Es regt zur körperlichen Betätigung an, hält also fit, ist eine Aktivität, die man auf dem Wasser tut, was es besonders macht und man macht es gemeinsam – was verbindet. Während man Tretboot fährt, kann man die Natur genießen, ebenso wie die gemeinsame Zeit. Oft bieten Tretboote nur Platz für zwei Personen, es gibt aber auch Tretboote, die Platz für mehr Personen bieten und auch von mehr Personen angetrieben werden können. Ein ausreichend großes Gewässer in der Nähe ist zwar zwingend erforderlich, aber am Ufer liegen kann jeder. Tretboot fahren ist dagegen eine Abwechslung, die einen Ausflug an den See einfach mal anders macht. Für die, die es besonders spaßig mögen, gibt es sogar Tretbootmodelle, die eine integrierte Rutsche haben. Bei diesen kann man von der Bootsfläche aus eine Treppe hinaufsteigen und dann auf einer Rutsche runter ins Wasser rutschen.

U wie Urban Golf
Einfach nur Golfen ist vielen Personen zu öde und schon gar nichts für Kinder. Auch wenn die Sportart selbst viel Freude bereiten kann, sind die üblichen Golflandschaften, die überwiegend aus Rasen bestehen, schlichtweg zu langweilig. Für Personen, die gern golfen, die klassisches Golf aber aufgrund der Umgebung zu langweilig finden, bietet neben Minigolf, auch Urban Golf eine Möglichkeit Golf zu spielen, ohne dem Standard zu entsprechen.
Urban Golf hat ähnliche Regeln wie klassisches Golf, kann aber überall dort gespielt werden, wo sich eine Fläche befindet, die einen Ballschlag möglich macht. Dabei ist es egal, ob eine kurzgemähte Wiese, ein Gehsteig oder ein unebener Feldweg. Aber auch wenn man Urban Golf theoretisch überall spielen könnte, sollte es nur in Golfanlagen gespielt werden, damit niemand durch den abgeschossenen Ball verletzt werden kann. In derartigen Golfparks sind aber entsprechende Orte aus dem Alltag nachgestellt, an denen man bedenkenlos spielen kann. Das ist modernes Golfen, welches die Geradlinigkeit von klassischem Golf bricht und es für den Durchschnittsbürger interessant macht. Da empfinden nicht nur Geschäftsmenschen und gehobene Leute Freude beim Golf spielen, sondern auch Kinder und Erwachsene, jeder Klasse.

V wie Verwöhnprogramm / Spa
Eine Freizeitaktivität, die man alleine oder gemeinsam unternimmt, muss nicht immer aufregend sein und körperliche Aktivität abverlangen. Man kann auch Dinge unternehmen, die entspannend und wohltuend sind. Einfach mal die Seele baumeln und sich verwöhnen lassen kann gut tun und richtig schön sein. Ob ein Besuch beim Masseur, ein Ausflug in ein Spa mit Sauna und Whirlpool, oder ein Termin bei der Fußpflege – manchmal sind solche Sachen das, was man braucht. Das kann man gemeinsam genauso genießen wie mit dem Partner, dem Kind oder ein paar Freunden. Gemeinsam macht es mehr Spaß, aber wer sich alleine so richtig verwöhnen lassen möchte, sollte sich ruhig mal einen ganzen Tag dafür nehmen, die Zeit Zeit sein zu lassen. Wichtig ist, dass man sich gut fühlt, nicht dass der Terminplan voll ist, oder was die Kollegen denken, weil man sich die Maniküre wieder hat professionell machen lassen.

W wie Wildparkbesuch
Ein Besuch im Wildpark ist etwas ganz Besonderes und immer wieder aufregend für Groß und Klein. In den meisten Wildparks sieht man einheimisches Wild, aber oft auch wilde Tiere, die nicht einheimisch sind, aber das örtliche Klima gut vertragen.
So ist nicht nur besondere Nähe zur Natur da, weil ein Wildpark Tiere zeigt, die es immer in der Umgebung gibt, die man aber nur selten zu Gesicht bekommt, sondern auch, weil sich Tiere im Park befinden, die zwar nicht einheimisch sind aber gut bei uns zurechtkommen. Es ist regional und doch exotisch. Die Tiere so nah betrachten zu können, steigert besonders bei Kindern das Bewusstsein für die Umwelt. Tiere die sie nicht sehen, können sie nur schwer begreifen. Ein Schritt in den Wald – den Lebensraum vieler wilder Tiere geschieht viel bewusster, wenn diese gesehen und wahrgenommen werden können. Und auch Erwachsenen tut ein Blick auf Wild gut, welches in den einheimischen Wäldern manchmal fast vergessen wird.

X wie Xtreme Sport
Xtreme Sport oder auch als extreme Sportarten bekannt, sind Sportarten, die in vielen Hinsichten extrem sind. Dabei ist mit extrem nicht unbedingt gemeint, dass die jeweilige Sportart besonders gefährlich ist. Viel mehr ist damit gemeint, dass diese Sportarten einen besonderen Nervenkitzel auslösen können. Sportarten die zu Xtreme Sport zählen, sind zum Beispiel Snowboarden, Bungee-Jumping, Surfen, Klettern aggressive Inlineskating und Motocross freestyle.
Diese Sportarten können im einzelnen und in Gruppen als Freizeitaktivität dienen, sie können aber vor allem auch für Zuschauer sehr spannend sein. Die Altersgruppe ist dabei egal, spannend ist es für junge Menschen ebenso wie für alte. Außerdem sind Xtreme Sportarten nicht alltäglich und bringen damit, selbst wenn man nur zuschaut, einen besonderen Reiz mit.

Y wie Yoga
Für viele Personen, welche Yoga machen, ist diese Sportart vieles in einem.
Eine Möglichkeit den Körper fit zu alten, eine Möglichkeit den eigenen Körper so wahrzunehmen und zu akzeptieren und eine Möglichkeit Ruhe und Entspannung zu finden. In einem richtigen Kurs absolviert kann Yoga sogar Haltungs- sowie Gelenkproblemen entgegenwirken.
Yoga wird für viele für eine Art Meditation gehalten. Man nimmt eine Stellung ein, verharrt eine Weile so und sagt nichts dabei. Dabei liegt bei Yoga einfach die Kraft in der Ruhe. Die Bewegungen werden langsam ausgeführt, aber genau das macht Yoga zur sportlichen Aktivität, denn die Muskeln sind angespannt und müssen diese anhalten, da die Bewegungen nicht hektisch sind.
Yoga kann auch für Kinder eine Möglichkeit sein, Ruhe von zu vielen Eindrücken zu finden, die viel mehr auf sie einwirken als auf erwachsene Personen. Zusätzlich kann auch für ein Kind Yoga Körperbewusstsein hervorrufen und es fit halten.

Z wie Zelten
Schnuckelige Pensionen und luxuriöse Hotels sind oft sehr schön, romantisch, sauber und erledigen alle Tätigkeiten, die man manchmal nicht so gern ausüben möchte. Zum Beispiel erledigen sie das Kochen, den Abwasch oder putzen. Aber manchmal ist etwas ganz anderes auch schön. Etwas ganz anderes als das, was man gewohnt ist, als das, was man aus dem Alltag kennt. Vier Wände, ein Fernseher, Küche, Bad, Bett … Alles schön, aber doch so gleich.
Zelten kann eine herrliche Abwechslung von einer Wohnung sein. Auch wenn es noch so wenig luxuriös ist, hilft Zelten zu gehen manchmal am besten vom Alltag wegzukommen. Die Umstände sind anders, die Situation, die Optik – einfach nichts ist mit Zuhause zu vergleichen. Außerdem freut man sich, auch wenn die Zeit des Zeltens noch so schön ist, später auch wieder auf Zuhause und den „Luxus“, den man dort hat.
Familien bietet es außerdem die Möglichkeit sich aufeinander und auf die Natur zu konzentrieren, anstatt auf die Medien, den hektischen Alltag und die Menschen in der Umgebung, die gegenwärtig arbeiten müssen.
Doch auch wenn der Reiz manchmal noch so groß ist – man sollte auf vorgesehenen Zeltplätzen sein Lager aufschlagen, nicht irgendwo frei in der Natur.

Kommentare sind geschlossen