Goldbach & Hösbach: Zwei Fahrer unter Alkoholeinfluss

Goldbach – Gegen 23:45 Uhr befuhr am Samstagabend, 06.07.2019, zunächst ein 50-Jähriger mit seinem Daimler die A3, wo er an der Anschlussstelle Goldbach einer Kontrolle unterzogen wurde. Hierbei stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 0,28 mg/l fest, weshalb sich der Fahrer einem weiteren, gerichtsverwertbaren Test in den Räumlichkeiten der Polizei unterziehen musste. Bis zur Durchführung stieg der Alkoholisierungsgrad sogar noch auf 0,31 mg/l. Somit erwartet den Fahrer nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige samt Fahrverbot.

Hösbach – Kurz vor halb sechs am Sonntagmorgen, 07.07.2019, wurden die Beamten dann noch auf einen Renault aufmerksam, welcher die Industriestraße in Hösbach befuhr. Der 24-Jährige Fahrer empfing die Einsatzkräfte direkt mit starkem Alkoholgeruch und deutlich verwaschener Sprache. Als ein vorläufiger Atemalkoholtest dann endlich klappte, zeigte dieser einen Wert von 1,08 mg/l an, weshalb sich der junge Mann nun einem Strafverfahren stellen muss. Nach Entnahme einer Blutprobe, konnte er entlassen werden. Den Führerschein konnten die Beamten jedoch nicht sicherstellen, da dieser bereits aufgrund vorheriger Verkehrsdelikte entzogen worden war.

Kommentare sind geschlossen