Kahl am Main: Nach Diebstahl mit Messer gedroht

Zwei 18-Jährige erwartet seit Donnerstag, 04.07.2019, eine Anzeige wegen mehrerer Delikte. Um 13 Uhr war es in einem Geschäft am Kahler Bahnhof zunächst zu einem Diebstahl gekommen. Hier hatte einer der beiden ein Eis entwendet und hatte den Laden verlassen. Der 50-jährige Ladeninhaber hatte den Diebstahl bemerkt und war den beiden gefolgt. Er konnte beide am Gleisbereich im Bahnhof antreffen und zur Rede stellen. Ein 14-jähriger Schüler kam dem Mann zur Hilfe. Es kam dann zu einer Streitigkeit in deren Verlauf auch ein Messer gezogen und der 14-jährige Schüler bedroht wurde. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich die Situation wieder beruhigt. Die beiden 18-Jährigen wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Kommentare sind geschlossen