Mömbris: Schwerer Unfall zwischen Dörnsteinbach und Niedersteinbach – Fahrer lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Dörnsteinbach und Niedersteinbach wurde am Sonntagnachmittag, 11.08.2019, ein 19-jähriger VW-Fahrer lebensgefährlich verletzt. Der junge Mann fuhr um 14 Uhr mit seinem VW von Dörnsteinbach kommend in Richtung Niedersteinbach. Im Fahrzeug befanden sich noch seine Eltern. In einer Linkskurve geriet er aus bisher nicht geklärtem Grund nach rechts aufs Bankett. Er verlor dann die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte nach links in den Wald und kollidierte dort frontal mit einem Baum. Er wurde dabei im Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde, nach der Erstversorgung, mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Hanau geflogen. Die Eltern erlitten nach ersten Erkenntnissen schwere, aber nicht lebensgefährliche, Verletzungen. Auch sie mussten nach der Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Zu Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Pkw wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Die Straße war während der Unfallaufnahme bis 17 Uhr voll gesperrt. Der Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0 zu melden.

Kommentare sind geschlossen