Hösbach: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus – Keine Verletzten

Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Montagabend, 16.09.2019, im Keller eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Gegen 17.45 Uhr war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über einen Brand in der Marienstraße eingegangen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Kellerfenster eines dortigen Mehrfamilienhauses. Das gesamte Gebäude musste geräumt werden. Die Feuerwehr brachte über Balkone mehrere Bewohner in Sicherheit und übergab sie vorsorglich dem Rettungsdienst.

Die Brandbekämpfung erfolgte durch die Feuerwehren aus Hösbach, Hösbach-Bahnhof, Winzenhohl, Goldbach und Bessenbach. Was die Ursache für das Feuer war, ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die inzwischen die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommen hat.

Kommentare sind geschlossen