Aschaffenburg: Nach volksverhetzenden Schmierereien am Pompejanum – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Nachdem ein zunächst Unbekannter Mitte März am Treppenabgang zur Saint-Germain-Terrasse ein Hakenkreuz angebracht hatte (wir berichteten) hat die Aschaffenburger Kripo nun einen Tatverdächtigen festnehmen können. Dem 52-Jährigen können nach derzeitigem Stand der Ermittlungen noch weitere volksverhetzende Sachbeschädigungen nachgewiesen werden. Auch durch einen wertvollen Zeugenhinweis kam die Aschaffenburger Kripo schließlich einem…

Mehr lesen…

Mainaschaff: Raubüberfall auf Supermarkt – Täter erbeutet vierstelligen Geldbetrag

Am frühen Montagmorgen hat ein bewaffneter Mann einen Supermarkt überfallen und einen vierstelligen Geldbetrag erbeutet. Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot nach dem flüchtigen Täter. Wer glaubt, sachdienliche Hinweise geben zu können, wird dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg zu melden. Der Raubüberfall ereignete sich gegen 05.30 Uhr, als…

Mehr lesen…

Aschaffenburg: Hakenkreuz-Schmiererei am Pompejanum – Kripo bittet um Zeugenhinweise

In der vergangenen Woche hat ein Unbekannter am Treppenabgang zur Saint-Germain-Terrasse ein Hakenkreuz angebracht. Der Täter entkam unerkannt. Aus diesem Grund bittet die Kripo Aschaffenburg nun auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen muss das Hakenkreuz im Zeitraum zwischen Donnerstagnachmittag, 13.00 Uhr, und Freitagvormittag, 11.40 Uhr,…

Mehr lesen…

JuLis Aschaffenburg kaufen ein für Ältere und Kranke!

Die Jungen Liberalen Aschaffenburg möchten Älteren und Kranken im Landkreis Aschaffenburg und in der Stadt Aschaffenburg helfen, die aktuell aufgrund der Ansteckungsgefahr des Coronavirus, das Haus nicht verlassen können. „Wir möchten in diesen Zeiten generationenübergreifend zusammenstehen. Wir erledigen Einkäufe zum Selbstkostenpreis für Risikogruppen, die aus dem privaten Umfeld bisher keine…

Mehr lesen…

Aschaffenburg: Polizeibeamten ins Bein gebissen – 32-Jähriger in Gewahrsam genommen

Nach einer Mitteilung über eine randalierende Person am Regionalen Omnibus Bahnhof hat die Aschaffenburger Polizei am Dienstagabend, 17.03.2020, einen 32-Jährigen in Gewahrsam genommen. Der Mann leistete bei der Maßnahme Widerstand und biss einem Beamten ins Bein. Dieser wurde verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Kurz nach 18.00 Uhr…

Mehr lesen…

Niedernberg: Schwerer Verkehrsunfall mit Radfahrer – 83-Jähriger lebensbedrohlich verletzt

Am Dienstagmittag, 17.03.2020, ist es auf der Staatsstraße 2313 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 83-jähriger Radfahrer lebensbedrohlich verletzt wurde. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Auch ein Sachverständiger kam zur Unfallstelle. Die Staatsstraße war in beide Richtungen für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Gegen…

Mehr lesen…

Aschaffenburg-Nilkheim: Einbruch in Wohnhaus – Kripo sucht Zeugen

Ein Unbekannter ist in den vergangenen Tagen in ein Wohnhaus eingebrochen. Ob etwas entwendet wurde, ist aktuell noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Dem Täter gelang es, unerkannt zu entkommen. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt und bittet um Hinweise. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen hat sich der Einbruch in der Wilhelm-Leuschner-Straße im…

Mehr lesen…