Bahnhofsmission Aschaffenburg

„Bahnhofsmissionen sind die Seismographen der gesellschaftlichen Entwicklung“: Interview mit Sandra Bauer-Böhm, Leiterin der Bahnhofsmission in Aschaffenburg Die Bahnhofsmission, eine der ältesten sozialen Einrichtungen in Aschaffenburg, besteht seit mehr als 100 Jahren. Anfangs als Anlaufstelle für Frauen und Mädchen, und während des nationalsozialistischen Regimes geschlossen, sind ab den 1960er Jahren immer…

Mehr lesen…

Marc Merscher: Der junge Gitarrenvirtuose aus Kahl am Main

Musikalische Talente gibt es viele, doch ohne disziplinierte Arbeit verlieren sich die meisten im Durchschnitt. Doch Marc Merscher, der 16-jährige Gitarrenvirtuose aus Kahl, vereint neben einem tiefgehenden Musikwissen auch die nötige Portion Disziplin und Zielstrebigkeit. Kommt hier noch das glückliche Händchen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, werden…

Mehr lesen…

Interview mit Klaus Herzog OB der Stadt Aschaffenburg

„Das Schloss ist das Herz unserer Stadt“: Der Aschaffenburger Oberbürgermeister Klaus Herzog im Interview über das Schlossjubiläum, Stadtmarketing, Wohnungsbau, seine Hobbies und seinen schönsten Platz in Aschaffenburg. Klaus Herzog wurde 1951 in Obernau geboren und spielte dort auch Fußball. Nach dem Abitur studierte er Germanistik und Politische Wissenschaften an der…

Mehr lesen…

Interview mit Irmes Eberth: „Unser Dialekt kommt direkt aus der Seele“

– Anzeige – Die Mundartdichterin Irmes Eberth ist in Aschaffenburg eine Institution. Die ehemalige Musiklehrerin am Dalberg-Gymnasium hat sieben lesenswerte Bücher geschrieben. Seit vielen Jahren dichtet sie im Main-Echo in Reimform die wöchentliche Mundart-Kolumne Meiers Kätt. Für ihre Gedichte, Lieder und Werke wurde die 1926 in Aschaffenburg geborene Dichterin unter…

Mehr lesen…

Interview mit Harry Kimmich – Gründer und Vorsitzender des Vereins Grenzenlos

– Anzeige – „Wir können die Welt nicht verändern, aber unsere Stadt“. Dies ist das Motto des 1998 von Harry Kimmich gegründeten Vereins Grenzenlos. Wir haben den Aschaffenburger Gastronom und Träger des Bundesverdienstkreuzes im Restaurant Jedermann zum Gespräch getroffen. Herr Kimmich, wann haben Sie Grenzenlos gegründet? Den Verein Grenzenlos gibt…

Mehr lesen…

Interview mit Greser & Lenz – „Wir sind die Masseure der Lachmuskeln“

Die wohl bekanntesten deutschen Karikaturisten wohnen und arbeiten seit dem Jahr 2005 in Aschaffenburg-Leider. Der 1961 in Lohr am Main geborene Achim Greser und der Schweinfurter Heribert Lenz (Jahrgang 1958) haben sich während ihres Grafikstudiums an der Fachhochschule in Würzburg kennengelernt. Seit dem zeichnen sie mit großem Erfolg zusammen. Zunächst…

Mehr lesen…

Interview mit Ausdauersportler Falko Bozicevic aus Aschaffenburg

„Der Spessart ist zum Lauftraining optimal“: Ausdauersportler Falko Bozicevic wohnt seit drei Jahren in Aschaffenburg und wird auch dieses Jahr im September wieder die 73 Kilometer beim Churfranken Ultratrail mit Start in Miltenberg laufen. „Wenn ich gewusst hätte, dass der Abstand zu den direkt vor mit platzierten Läufern so gering…

Mehr lesen…