Aschaffenburg: Enforcement-Trailer – Neues Einsatzmittel der Unterfränkischen Polizei gegen Raser

Seit heute, 29.04.2020, ist bei der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach ein sogenannter „Enforcement-Trailer“ im Einsatz. Dieser unterstützt die Verkehrssicherheitsarbeit der Polizei am Untermain mit dem Schwerpunkt Geschwindigkeitsunfälle zu reduzieren. Die falsche Wahl der Geschwindigkeit ist leider ungebrochen die Hauptursache bei Verkehrsunfällen mit getöteten und verletzten Personen. Die Polizei wird das Gerät innerorts…

Mehr lesen…

Aschaffenburg: Pkw erfasst Radfahrer – Senior lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 84-jähriger Aschaffenburger, als er am frühen Sonntagabend, 26.04.2020, mit seinem Fahrrad von einem VW erfasst wurde. Nach notärztlicher Versorgung kam er in eine Klinik. Die Unfallermittlungen führt die Polizeiinspektion Aschaffenburg. Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhr der 84-Jährige gegen 17.30 Uhr die Erlenmeyerstraße in Fahrtrichtung Auhofstraße.…

Mehr lesen…

Aschaffenburg-Obernau: Mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt – eine Person verletzt

Eine zivile Polizeistreife der Polizeiinspektion Aschaffenburg wollte am Samstag, 25.04.2020 gegen 17.45 Uhr, in der Clemensstr. in Aschaffenburg einen grauen Daimler Benz C320 mit AB-Kennzeichen kontrollieren. Das Fahrzeug flüchtete jedoch in Richtung Obernau, die zivile Streife nahm daraufhin die Verfolgung auf. Im Ortsgebiet Obernau folgte der zivile Streifenwagen dem mit…

Mehr lesen…

Waldaschaff: Ohne Führerschein Drogen transportiert – 41-jähriger in Untersuchungshaft

Knapp 300 Gramm Marihuana stellte die Polizei am Mittwochabend, 22.04.2020, bei einer Verkehrskontrolle auf der A 3 sicher. Der 41-jährige Fahrer steht zusätzlich im Verdacht unter Drogeneinfluss gestanden zu haben und ohne eine gültige Fahrerlaubnis unterwegs gewesen zu sein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter am Donnerstag einen Haftbefehl.…

Mehr lesen…

Kahl am Main: Erfolgreiche Ermittlungen durch Kriminalpolizei – Bei Wohnungsdurchsuchung Betäubungsmittel sichergestellt

Seit Februar andauernde Ermittlungen der Aschaffenburger Kriminalpolizei gegen ein Pärchen im Alter von 20 und 22 Jahren waren erfolgreich. Bei der Durchsuchung der Wohnung konnten verschiedenen Betäubungsmittel aufgefunden werden. Bei der Aschaffenburger Kriminalpolizei gingen Anfang Februar Hinweise auf ein Pärchen ein, welches in Kahl gemeinschaftlich Handel mit Betäubungsmitteln betreiben soll.…

Mehr lesen…

Hanau / Alzenau: Fahrgast bedroht Taxifahrer mit Schere – Flucht über Feld an der A45 – Kripo bittet um Hinweise

Auf der Fahrt von Hanau nach Aschaffenburg hat ein Unbekannter in der Nacht zum Donnerstag, 16.04.2020, einen Taxifahrer mit einer Schere bedroht. An der A45 stieg der Täter aus dem Fahrzeug und flüchtete über ein angrenzendes Feld. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt in dem Fall und hofft nun auch auf Zeugenhinweise.…

Mehr lesen…

Erlenbach am Main: Mann entblößt sich am Mainufer – Polizei nimmt Tatverdächtigen vorläufig fest – Zeugen gesucht!

Am Abend des Ostersonntags, 12.04.2020, hat sich ein Exhibitionist vor zwei jungen Frauen entblößt. Die Obernburger Polizei nahm im Rahmen der Fahndung einen dringend Tatverdächtigen vorläufig fest. Gegen ihn ermittelt nun Kripo Aschaffenburg. Die 18 und 21 Jahre alten Frauen saßen gemeinsam am Mainufer, als sie plötzlich auf einem Mann…

Mehr lesen…

Stockstadt am Main: Wenig Verkehr auf der A3 – Sattelzug nutzt die Gelegenheit

Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens und dem damit einhergehenden Platzangebot auf der Fahrbahn, nutzte ein polnischer Sattelzug die Gelegenheit, zum Schlangenlinienfahren. Die Fahrweise des Lkw war einem Verkehrsteilnehmer gegen halb vier Uhr aufgefallen, welcher hinter ihm auf der A3 in Richtung Nürnberg fuhr. Einer Streife der Verkehrspolizei gelang es, den Sattelzug…

Mehr lesen…

Goldbach: Doppeltes Pech

Bereits am Samstagnachmittag, 11.04.2020, wurde eine Streife der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach auf eine Gruppe von drei jungen Männer aufmerksam, welche zu Fuß den Kreisel auf der Einhausung bei Goldbach überquerten. Die drei aus dem Landkreis Aschaffenburg konnten keine plausible Erklärung vorbringen, weshalb sie gegen die aktuelle Ausgangsbeschränkung verstoßen durften. Zum weiteren…

Mehr lesen…