Aschaffenburg: Graffiti-Maler erwischt

Ein aufmerksamer Fußgänger hat am Mittwoch, 18.07.2018 gegen 17:30 Uhr, eine Gruppe Jugendliche erwischt, wie diese einen Stromkasten in der Hanauer Straße beschmiert hatten. Die fünf Jungs im Alter von 13 bis 17 Jahren konnten schließlich von einer Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg auf Grund der guten Beschreibung des Zeugen unweit…

Mehr lesen…

Aschaffenburg: Sechseinhalb Fahrraddiebstähle

Zwischen vergangenen Donnerstag und diesen Donnerstagfrüh wurden im Stadtgebiet weitere sechs Fahrräder und ein einzelner Fahrradreifen gestohlen. Der erste Diebstahl ereignete sich zwischen vergangenen Donnerstag, 19:00 Uhr und diesen Donnerstag 08:30 Uhr. In dieser Zeit wurden zwei Räder der Marke „Cube“ gestohlen. Die beiden Fahrräder standen verschlossen in einer offenen…

Mehr lesen…

Großostheim: Milchautomat aufgebrochen

Ein unbekannter Täter hat zwischen Dienstag, 17.07.2018 22:00 Uhr und Mittwoch, 18.07.2018 00:40 Uhr, den Milchautomaten auf dem Hof eines Anwesens im Tauchseeweg aufgebrochen. Die Automatentüren zum Milchbehälter und den Geldkassetten wurden aufgebrochen. Milch wurde nicht entwendet, jedoch die Kassette mit dem Scheingeld. Die Geldkassette mit dem Münzgeld wurde zurückgelassen,…

Mehr lesen…

Obernburg am Main: Suizidversuch durch Brückensprung – Passant greift unverzüglich ein

Nachdem am Montagabend, 16.07.2018, eine junge Frau versuchte von einer Brücke in den Main zu springen, reagierte ein Passant sofort und hielt sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die 19-Jährige fiel dem Passanten gegen 19:30 Uhr auf der Fußgängerbrücke zwischen Obernburg und Elsenfeld auf, als sie über das Schutzgeländer…

Mehr lesen…

Weibersbrunn: Mit unterschlagenem Pkw und gefährlicher Droge auf A3 unterwegs

Die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach hat am Samstagabend, 14.07.2018, auf der A3 einen unterschlagenen BMW aus dem Verkehr gezogen. In dem Fahrzeug stellten die Beamten ca. 460 Gramm der gefährlichen Droge „Crystal Meth“ sicher. Der Fahrer, der möglicherweise unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und nicht in Besitz eines Führerscheins ist, wurde…

Mehr lesen…

Aschaffenburg: 34-Jähriger nach mehreren Fahrradstürzen verstorben – Obduktionsergebnis schließt Einwirkung durch Dritte aus

Nachdem am Samstagabend, 14.07.2018, ein 34-jähriger Aschaffenburger nach mehreren Fahrradstürzen und einem nachfolgendem Polizeieinsatz verstorben war, ergab eine am Sonntag im Institut für Rechtsmedizin Würzburg durchgeführte Obduktion keine Anhaltspunkte auf ein todesursächliches Einwirken durch Dritte. Wie bereits berichtet, hatten mehrere Passanten kurz vor 17:00 Uhr die Polizei über einen nicht…

Mehr lesen…

Aschaffenburg: 34-Jähriger nach mehreren Fahrradstürzen und nachfolgendem Polizeieinsatz verstorben

Ein 34-jähriger Aschaffenburger ist am Samstagabend, 14.07.2018 verstorben, nachdem er zunächst mehrere Male von einem Fahrrad gefallen war und Polizeibeamte im weiteren Verlauf einen tätlichen Angriff abwehren mussten. Mehrere Passanten informierten kurz vor 17:00 Uhr die Polizei über einen nicht mehr verkehrstüchtigen Radfahrer. Der laut Anrufern tobende Mann stürzte mehrfach…

Mehr lesen…